magucken

was es zwo-null-neues gibt

kurz 6 – Filigran


Sumo Paint auf dem PC habe ich vor Jahren innig gehasst. Irgendwie verhielt es sich nicht so, wie ich es erwartet hatte. Aber gut war, dass ich schon mal das Arbeiten in der Cloud kennengelernt habe.

Mit dem Fund der iPad App von Sumo Paint bin ich aber höchst zufrieden. Ich  plane gar nichts Präzises, setze einfach nur den Zeigefinger an und schon entwickeln sich Formen, die ich mir im Leben nicht hätte vorstellen können. Und alles in ein paar Sekunden. Wahnsinn. Dann noch ein kleines  iMovie machen, in youtube hochladen, mit Musik unterlegen (Beethoven – Für Elise)  und in den Blog stopfen. Auch schön schnell geht es, wenn man die Funktion Artikel kopieren benutzt, dann hat man bereits einige Angaben, die so bleiben können, der Rest wird ersetzt durch neuen Link und Text.  Fertig ist der 6. Einminüter.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Information

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht am Oktober 20, 2012 von in kunst und getaggt mit , , , .

Kategorien

Archive

%d Bloggern gefällt das: